Welche Ziele verfolgt die Vernetzungsstelle?
  • Verbesserung der Qualität der Verpflegungsangebote in Senioreneinrichtungen und mobilen Menüdiensten (z. B. Essen auf Rädern)
  • Verbesserung der Verpflegungssituation von Seniorinnen und Senioren, die sich zu Hause selbst versorgen oder von Angehörigen versorgt werden.
Was bietet die Vernetzungsstelle?
  • Speiseplancheck
  • Informationsveranstaltungen, Fachtagungen, (Online-)Fortbildungen und Seminaren
  • einrichtungsinterne Schulungen/Workshops/Fortbildungen
  • Beratung und Unterstützung bei:
    • der Optimierung der Verpflegungsangebote in Senioreneinrichtungen
    • der Optimierung der Verpflegungsangebote von Menüdienstleistern (z.B. „Essen auf Rädern“)/ von Anbietenden von Mittagstischen
    • der Umsetzung des „DGE-Qualitätsstandards“
  • Medienangebote und Fachinformationen
  • Newsletter
Welche Zielgruppen möchte die Vernetzungsstelle erreichen?
  • Hauptamtliche und ehrenamtliche Multiplikator*innen
  • Verpflegungsverantwortliche aus stationären Pflegeeinrichtungen und ambulanten Pflegediensten wie z. B.:
    • Träger*innen
    • Einrichtungsleiter*innen
    • Pflegedienstleiter*innen
    • Pfleger*innen
    • Hauswirtschaftler*innen
    • Köch*innen
    • Speisenanbieter*innen für Senior*innen (Essen auf Rädern, Anbieter von Mittagstischen, ...)
    • Alternde und alte Senior*innen mit und ohne Pflegebedarf
    • (pflegende) Angehörige von Senioren
Wer sind Ihre Ansprechpersonen?

Dr. Petra Schulze-Lohmann

Projektleiterin

Tel.: 0431 62706
schulze-lohmann@dge-sh.de

Sophie Pekrun

Projektmitarbeiterin

Tel.: 0431 69664083
pekrun@dge-sh.de

Eike Selonke

Projektmitarbeiter

Tel.: 0431 69664083
selonke@dge-sh.de

 

Einladung zum kostenlosen Online-Fachtag anlässlich der Tage der Seniorenernährung 2024

4. Tag der Seniorenernährung: Nachhaltigkeit in der Seniorenverpflegung - Wie soll das gehen?

Die Vernetzungsstellen Seniorenernährung aus Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Thüringen laden Sie herzlich am 1. Oktober 2024, dem internationalen Tag der älteren Menschen, zum kostenlosen Online-Fachtag ein.

Schon zum vierten Mal findet in Deutschland an diesem Tag der „Bundesweite Tag der Seniorenernährung“ statt. Zu diesem Anlass bieten wir jährlich einen gemeinsamen Online-Fachtag an, der dieses Mal unter dem Thema „Nachhaltigkeit in der Seniorenverpflegung – Wie soll das gehen?" steht.

Inhalt und Zielsetzung
Bei den täglichen Entscheidungen in Bezug auf unser Essen geht es nicht nur darum, dass es satt macht, lecker schmeckt und gesund ist. Sowohl in der Gemeinschaftsverpflegung als auch zuhause gilt: Was wir essen, wo wir es einkaufen, wie wir es zubereiten, wieviel wir wegwerfen – alles hat Auswirkungen auf unsere Umwelt.

In dieser Online-Veranstaltung nehmen wir die Nachhaltigkeit von der Lebensmittelauswahl bis zu den Lebensmittelabfällen in den Fokus. Wie kann uns der DGE-Qualitätsstandard dabei unterstützen und wie sieht Nachhaltigkeit ganz praktisch auf dem Teller aus?

Programm
• 14:30 Uhr | Begrüßung
• 14:40 Uhr | Die Verpflegung gesund und nachhaltig ausrichten – ein Gewinn für heutige und zukünftige Generationen
• 15:20 Uhr | Leguminosen: Hülsenfrüchte als wertvolle pflanzenbasierte Proteinquelle
• 16:10 Uhr | Lebensmittelabfälle in der Gemeinschaftsverpflegung reduzieren
• 16:50 Uhr | Strategien für Nachhaltige Ernährung, Praktische Umsetzung
• 17:30 Uhr | Diskussion und Abschluss
Weitere Infos zur Veranstaltung finden Sie im Flyer.

Haben Sie Interesse? Dann melden Sie sich gerne bei unseren Kolleg*innen aus Thüringen hier an.
Anmeldeschluss ist der 16. September 2024.

Leiten Sie die Informationen über diese Veranstaltung gerne weiter!

Wir freuen uns auf Sie!

 

Klicken Sie hier um einen Imagefilm der bundesweit errichteten Vernetzungsstellen für Seniorenernährung sowie Kooperationspartner*innen zu sehen.

Über IN FORM

Die Vernetzungsstelle Seniorenernährung wurde 2020 im Rahmen des Nationalen Aktionsplans der Bundesregierung "IN FORM" in Schleswig-Holstein gegründet.

IN FORM ist Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung. Sie wurde 2008 vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) und vom Bundesministerium für Gesundheit (BMG) initiiert und ist seitdem bundesweit mit Projektpartnern in allen Lebensbereichen aktiv. Ziel ist, das Ernährungs- und Bewegungsverhalten der Menschen dauerhaft zu verbessern. Weitere Informationen unter: www.in-form.de

Die Vernetzungsstelle Seniorenernährung wird durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft gefördert.

Die Vernetzungsstelle wird mit Landesmitteln vom Ministerium für Landwirtschaft, ländliche Räume, Europa und Verbraucherschutz des Landes Schleswig-Holstein gefördert.

Man soll dem Leib etwas Gutes bieten, damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen.

Winston Churchill