Vergangene Veranstaltungen

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.

Vergangene Termine

Ernährung in den ersten 1000 Tagen - prägend für ein ganzes Leben (für Kitamitarbeiter*innen)

Seminar/Workshop

Dass eine gute Ernährung von Kindern wichtig ist für ein gesundes Aufwachsen wissen wir schon lange. Neu ist aber die Erkenntnis, dass gerade die ersten 1000 Tage (vom Beginn der Schwangerschaft bis zum Ende des zweiten Lebensjahres) die Gesundheit im gesamten späteren Leben prägen. Wer in diesem Zeitraum möglichst optimal ernährt wird, hat später ein deutlich geringeres Risiko, ernährungsmitbedingte Krankheiten zu bekommen.

Derzeit wird in Schleswig-Holstein ein Netzwerk rund um alle Akteure, die Kinder und Familien in dieser höchst sensiblen Phase begleiten, aufgebaut. Viele Kinder nehmen heute fast alle Mahlzeiten in der Kita ein. Sie als Kita-Mitarbeiter*innen übernehmen damit innerhalb der ersten 1000 Tage sowohl hinsichtlich der Nährstoffzufuhr als auch der Ernährungsbildung eine ganz entscheidende Rolle.

Wir möchten Ihr Fachwissen auffrischen, die neuesten Handlungsempfehlungen und Materialien vorstellen und mit Ihnen praktische Umsetzungsmöglichkeiten diskutieren.

Der „Qualitätszirkel Kita-Verpflegung“ lädt Sie zu folgender Fortbildung ein.

Programm:

14:00 Uhr Begrüßung, Einführung
14:15 Uhr Hintergrund: warum ist die Ernährung gerade in den ersten 1000 Tagen so entscheidend?
14:45 Uhr Kaum abgestillt und schon am Kita-Tisch: was muss bei Säuglingen und Kleinkindern besonders beachtet werden, was brauchen sie, was dürfen sich nicht
15:45 Uhr Kaffeepause
16:15 Uhr Früh übt sich: Essen lernen von Anfang an
Was Hans vorlebt, macht Hänschen nach: Vorbildfunktion beim Essverhalten
16:45 Uhr Diskussion/Austausch mit regionalen Akteur*innen/Ansprechpartner*innen
17:30 Uhr Ende der Veranstaltung

Für unsere Planung bitten wir Sie um eine Anmeldung bei der DGE über das nachfolgende Formular oder auch
telefonisch unter 0431-6 27 06.

Netzwerktreffen Nachhaltige Gemeinschaftsverpflegung

"Weniger Lebensmittel verschwenden!" Strategien für die Gemeinschaftsverpflegung

Umsetzung der Lebensmittelhygiene in Kitas (Itzehoe)

Seminar/Workshop

gemäß Infektionsschutzgesetz und Lebensmittelhygiene-Verordnung

Kitas unterliegen als Anbieter von Gemeinschaftsverpflegung sowohl den Regelungen des Infektionsschutzgesetzes (insbesondere § 43) als auch der Lebensmittelhygiene-Verordnung (EU-Ver­ordnung (EG) Nr. 852/ 2004).

Kinder, vor allem die U3-Kinder, gehören zu den besonders empfindlichen Zielgruppen: ihr Immun-system ist noch nicht ausgereift, schon geringe Keimzahlen genügen oft für eine Infektion und können unter Umständen schwere Erkrankungen hervorrufen.

Ein gutes Hygienemanagement ist deshalb für Kitas extrem wichtig.

Schlank durch einen Schnitt?

Seminar/Workshop

Prä- und postoperative Ernährungstherapie bei der bariatrischen Chirurgie

Adipositaschirurgische Eingriffe nehmen in Deutschland stetig zu. Für viele massiv adipöse Patienten sind sie der letzte Ausweg nach dem Scheitern konservativer Therapieansätze. Durch Restriktion der Nahrungszufuhr und/oder Malabsorption von Nährstoffen soll eine Gewichtsabnahme erreicht werden.

Metabolisches Syndrom: eine Diagnose mit vielen Gesichtern

Seminar/Workshop

Starkes Übergewicht und seine Folgen sind ein immer dominanter werdendes Problem im Themenbereich Ernährung und können zu den verschiedensten Stoffwechselentgleisungen führen. Aberpasst zu allen Patienten mit der Diagnose “metabolisches Syndrom” die gleiche Therapie? Genügen Gewichtreduktionsmaßnahmen, um die Stoffwechselparameter der Patienten positiv zu beeinflussen?

Professioneller Start in die Selbstständigkeit

Seminar/Workshop

Grundlagen, Organisation und Ablauf der Ernährungstherapie

Die ambulante Ernährungstherapie ist ein zentraler Arbeitsbereich für freiberuflich tätige Ernährungsfachkräfte.

Für eine professionelle Ernährungsberatung sind – zusätzlich zu dem in Ausbildung oder Studium erworbenen Fachwissen - grundlegende Kenntnisse sowohl über die rechtlichen als auch über die organisatorischen und kalkulatorischen Rahmenbedingungen erforderlich.

Die Ernährung in den ersten 1000 Tagen – prägend für ein ganzes Leben?

Fachtagung

19. Ernährungsfachtagung

Niemand kommt als unbeschriebenes Blatt auf die Welt: den Anfang der Ernährungsbiografie schrei­ben Mutter, Vater und zum Teil sogar die Groß­eltern.

Bei der sogenannten pränatalen Prägung wird der Fetus entsprechend seiner intrauterinen Ver-sorgung auf sein späteres Leben programmiert. Durch verschiedene Mechanismen auf epigenetischer und metabolischer Ebene nimmt die Ernährung in den ersten 1000 Tagen entscheidenden Einfluss auf die Entstehung von Übergewicht und Folgeerkrankungen.

266 Tage Schwangerschaft und 2 x 365 Tage im ersten und zweiten Lebensjahr scheinen somit ein besonders kritisches Zeitfenster zu sein.

Im – zugegebenermaßen – stark vereinfachten Umkehrschluss bedeutet dieses, dass mit einer optimalen Ernährung in den ersten 1000 Tagen ein ganz wesentlicher Schritt im Bereich der Primärprävention getan werden kann.

Wir freuen uns, mit Ihnen dieses hochinteressante Thema am 19.09.2018 in Kiel zu diskutieren!

Allergologische Kostformen (Kopie)

Seminar/Workshop

Anforderungen fehlerfrei umsetzen im Bereich Gemeinschaftsverpflegung

Im Bereich der Gemeinschaftsverpflegung müssen die Vor- und Zubereitung allergologischer Kostformen fehlerfrei gewährleistet sein. Dazu ist unbedingt ein sachkundiges Grundwissen notwendig.

In diesem Seminar werden Grundkenntnisse der Allergologie und der Nahrungsmittelunverträglichkeiten für die praktische Umsetzung von allergologischen Kostformen vermittelt.