»Eine Investition in Wissen bringt noch
immer die besten Zinsen.«

(Benjamin Franklin)

 

 

Diarrhoe und imperative Stühle: Wenn nix mehr hält …

Weicher, flüssiger Stuhl und unvorhergesehene plötzliche Stuhlentleerungen verunsichern Patienten. Diese Ereignisse beeinträchtigen die Lebensqualität der Betroffenen und haben massive Auswirkungen auf das Essverhalten.

Das Seminar steht daher ganz im Blickpunkt von physiologischen und pathophysiologischen Verdauungsprozessen, die zu Stuhlentleerungsschwierigkeiten führen. Ziel des Seminars ist die inhaltliche Vertiefung der Therapie dieser Erkrankung. Vielfältigste ernährungstherapeutische Tools werden hinterfragt und in ihrer Wirkung und Anwendung klassifiziert. Dadurch entsteht ein Werkzeugkoffer, der in den täglichen Herausforderungen im Beratungsalltag von Patienten mit gastrointestinalen Beschwerden individuell Anwendung finden wird.

26.10.2018 – 26.10.2018 (09:00 – 16:45 Uhr)

Christiane Schäfer, Diplom-Oecotrophologin, Schwerpunktpraxis Colonnaden, Hamburg

Kiel

155,- €

Inhalte

  • Refresh: Verdauungsphysiologie
  • Pathophysiologie: Formen der Diarrhoe
  • Diagnosealgorithmus: Was passiert wann?
  • Tools in der Ernährungstherapie:
  • Volumen- und Elektrolytersatz
  • Lebensmittel mit Einfluss auf die Transitzeiten
  • Lebensmittel mit Einfluss auf die Motilität
  • Ernährungsmuster
  • Sinnvolle ergänzende Maßnahmen

 

Hinweis
Ernährungstherapeutische Kenntnisse sind erforderlich.

 

 

Leider schon ausgebucht

Zurück