Zusammen sind sie stark ... und gefährlich:

Das Metabolisch-vaskuläre Syndrom – Oberbegriff eines schleichenden Verfallprozesses (2-tägig)

Starkes Übergewicht und seine Folgen sind ein immer dominanter werdendes Problem im Themenbereich Ernährung und können zu den verschiedensten Stoffwechselentgleisungen führen. So sprechen wir heute nicht mehr vom “metabolischen Syndrom”, sondern mussten den Begriff erweitern auf das „metabolisch-vaskuläre Syndrom“, da immer mehr Zusammenhänge zu weiteren Folgeerkrankungen deutlich werden. Wie kann man den Patienten bei dieser Fülle von Erkrankungen möglichst effektiv unterstützen? Sind Empfehlungen zu Einzelfaktoren des Syndroms noch zeitgemäß? Genügen bei diesem Krankheitsbild mit vielen Gesichtern Gewichtreduktionsmaßnahmen, um alle Stoffwechselparameter positiv zu beeinflussen? Was sind die primären Risikofaktoren des Patienten und gibt es besonders gefährdete Organe?

Ziel dieses Seminars ist neben klaren Definitionen der Einzelfaktoren die Vermittlung wichtiger Anamnesetools für die Ernährungsberatung, um das dominante Risikoprofil eines Patienten mit der Diagnose „metabolisch-vakuläres Syndrom“ sicher erkennen zu können. Es werden verschiedene Therapieansätze diskutiert, die dazu beitragen, die herausragendsten Störungen innerhalb des vielschichtigen Krankheitsbildes positiv zu beeinflussen. Anhand von Fallbespielen sollen klare Aussagen für die Ernährungstherapie erarbeitet werden.

Inhalte

  • Warum das „Metabolische Syndrom“ um „vaskuläre Erkrankungen“ erweitert wurde
  • Definition, Prävalenzen, Ursachen und Folgen für die Gesellschaft
  • Ist alles nur eine Frage des Übergewichtes?
  • Wie hängen Diabetes und Fettstoffwechselstörungen zusammen? Wo sind die Schnittstellen und wo die Unterschiede?
  • Sind isolierte Therapien für Einzelfaktoren des Syndroms sinnvoll?
  • Die Rolle der Makronährstoffe bei der Entstehung von Übergewicht, Diabetes mellitus und Fettstoffwechselstörungen
  • Low Carb oder Low Fat? Kann es eine Ernährungsempfehlung für alle geben?
  • Gibt es weitere „big Player“ wie Fructose oder Purine?
  • Individuelle Ernährungstherapie: Diskussion anhand von Fallbeispielen

 

Zielgruppen

Ernährungsfachkräfte, Ärzt*innen, Apotheker*innen

 

Referent/-in:
Dr. rer. physiol. Bettina Jagemann, Tornesch

Anmeldung
abweichende Rechnungsanschrift
Rechnung an

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass die Angabe des Rechnungsempfängers verbindlich ist. Nach Versand der Rechnung ist eine Änderung des Adressaten kostenpflichtig.

Allgemeine Informationen und Anmeldebedingungen

Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung. Für die Anmeldungen gilt die Reihenfolge des Eingangs sowie der Überweisung der Seminargebühr. Bei belegten Seminaren nehmen wir Sie auf eine Warteliste auf; wird ein Platz frei, informieren wir Sie umgehend.

Gebühren

Vor Beginn des Seminares erhalten Sie von der Hauptgeschäftsstelle eine Rechnung. Bitte überweisen Sie danach die Gebühr schnellstmöglich.

Rücktrittsbedingungen

Nach der verbindlichen Anmeldung wird bei Rücktritt bis 14 Tage vor Beginn des Seminars in jedem Fall eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 30,00 € fällig. Danach ist die Teilnahmegebühr in voller Höhe zu tragen; die Gebühr wird unabhängig vom Grund der Absage fällig, Alternativ ist in diesem Zeitraum die Nennung eines den Zielgruppen entsprechenden Ersatzteilnehmers möglich; die Gebühr beträgt in diesem Fall 30,00 €. Eine formlose schriftliche Anmeldung der Ersatzteilnehmerin/des Ersatzteilnehmers ist erforderlich.

Ausfall einer Veranstaltung/Haftungsausschluss

Sollte die DGE Sektion Schleswig-Holstein eine Veranstaltung absagen müssen, z. B. bei zu geringer Teilnehmerzahl oder aufgrund anderer, von der DGE nicht zu vertretender Gründe, besteht Anspruch auf die volle Rückerstattung der Teilnahmegebühr. Ein Anspruch auf die Durchführung der Veranstaltung besteht nicht. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen. Die DGE übernimmt keinerlei Haftung für Personen- und Sachschäden.

Teilnahmebescheinigungen

Für jede Veranstaltung erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung mit Angabe der Inhalte und Anzahl der Unterrichtseinheiten.

Anreise, Unterkunft und Verpflegung

Für Anreise, ggf. Unterkunft und Verpflegung (wenn nicht anders ausgewiesen) sind die Teilnehmer verantwortlich.

Sonstiges:

  • Während der Veranstaltung werden Fotos gemacht. Bitte teilen Sie uns bei der Anmeldung mit, wenn Sie damit nicht einverstanden sind.
  • Bei Symposien und Fachtagungen fertigen wir in der Regel für die Teilnehmermappen Teilnehmerlisten mit Vor- und Nachnamen sowie der Ortsangabe der Teilnehmer*innen an. Bitte teilen Sie uns bei der Anmeldung mit, wenn Sie damit nicht einverstanden sind.

Terminliche, inhaltliche und preisliche Änderungen behalten wir uns vor.

Kiel

09:30–15:15 Uhr

Kosten: 260,- €

Zurück zur Auswahl

Zurück zur Auswahl