Update Vollkost: Erst Schonkost, dann leichte Vollkost und jetzt angepasste Vollkost - Neu ist nicht nur der Name!

Das Rationalisierungsschema hat ausgedient - der Leitfaden Ernährungstherapie in Klinik und Praxis „LEKuP“ steht für die aktuelle diätetische Küche!

 

Seminarziel: Magen-, Leber,- Gallendiät? Für Jede/n etwas anderes? Viel Aufwand und trotzdem häufig keine zufriedenen Tischgäste! Ohne Hülsenfrüchte – ohne Ballaststoffe – ohne Fett – ohne Milch … was gilt denn nun noch?

Die „angepasste Vollkost“ bringt die vielen Extras „unter einen Hut“. Ziel ist, für alle Patient*innen eine einheitliche Basiskost anzubieten, die je nach individueller Verträglichkeit und gastrointestinaler Erkrankung in einzelnen Komponenten einfach variiert werden kann. So kann z.B. der typische „Bauchpatient“, der generell alle Hülsenfrüchte ablehnt, mit roten Linsen trotzdem darmverträglich und ausgewogen verpflegt werden.

Es gilt, den Speiseplan für die Küche praktikabel zu halten und mit möglichst einfachen Variationen in Lebensmittelauswahl und Garverfahren den unterschiedlichsten Bedarfen der Tischgäste gerecht zu werden.

Auch die sensible Kommunikation mit betroffenen Patient*innen wird thematisiert.

 

Inhalte:

Block 1:

  • Welche Erkrankung des Verdauungstraktes erfordert welche diätetischen Maßnahmen?
  • Kohl, Hülsenfrüchte, Getreide u.s.w.: ein genauer Blick in die Lebensmittelgruppen lohnt sich!
  • Zubereitungstechniken verändern die Verträglichkeit!
  • Beispiel für Tageskostpläne unter Berücksichtigung der Ernährungsempfehlungen der DGE

 

Block 2:

  • Hausaufgabe (Erstellung eines Wochenplanes nach den Richtlinien der angepassten Vollkost)


Block 3:

  • Besprechung der Umsetzung der diätetischen Empfehlungen anhand der eingereichten Wochenpläne
  • Klärung noch offener Fragen

Voraussetzung: Sie benötigen einen Rechner,  ideal mit WLAN/LAN Zugang und eine Kamera. Ein Zugang über ein Tablet oder ein Smartphone ist auch möglich. Wir bieten vorab einen Technik-Check an.

Referent/-in:
Ulrike Preuß, Diplom-Oecotrophologin und Hauswirtschafterin, Kiel

Leider schon ausgebucht

/

Online-Seminar, jeweils 3 UE

17:00–19:15 Uhr

Kosten: 144,- € incl. der Schulungsunterlagen (als Download)

Zurück zur Auswahl

Zurück zur Auswahl