Online-Seminar DDD: Der dünne Darm - Zentrum der Verdauung (10./11.08. vormittags)

Physiologisches Organ-Update Nr. 2

Ein langer schmaler Schlauch, der für die Aufnahme von Nährstoffen zuständig ist        . . . von wegen!
Mit einer Länge von bis zu sieben Metern und differenzierten Oberflächenstrukturen ergeben sich vielfältige Möglichkeiten für die unterschiedlichen Verdauungsaufgaben. Seine physiologischen Interaktionen, festgelegten Funktionen und die unterschiedlichsten Motilitätsmuster im Dünndarm beeinflussen das gesamte Geschehen im Gastrointestinaltrakt. Auf dem Weg ins Colon sind diverse Irritationen sowohl durch Essmuster als auch durch unphysiologische Mahlzeitenstrukturen möglich.

Im Kontext zur funktionellen Einheit von Mund und Magen kann der Dünndarm die begonnene Verdauungsarbeit fortsetzen, aussetzen oder auch einstellen . . .  Voraussetzung ist und bleibt ein gutes Zusammenspiel der Organe. Daher wollen wir in dieser - auf dem Seminar „M&M: Mund & Magen:- Das Tor zur optimalen Verdauung“ aufbauenden - Fortbildung die Kenntnisse zu physiologischen Grundlagen und Funktionen als Basis für effektive Beratungsaussagen für Ihre Patient*innen erweitern. Das Seminar verdeutlicht, wie Ernährungsinterventionen auf die Organphysiologie des Dünndarms wirken und damit Einfluss auf pathophysiologische Zustände genommen werden kann.

Termin: Dienstag, 10. und Mittwoch, 11. August 2021, jeweils: 08:00 - 11:30 Uhr

Veranstaltungsformat: ONLINE , entspricht 8 UE

Voraussetzung: Sie benötigen einen Rechner,  ideal mit WLAN/LAN Zugang und eine Kamera. Ein Zugang über ein Tablet ist auch möglich.

Hinweis: Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Seminar ist die vorherige Teilnahme am Seminar „M&M: Mund und Magen“

 

Die Lernblöcke werden wie gewohnt durch Pausen unterbrochen sein.

 

Programm

  • Alles Gute kommt von oben…!?
  • Im Bermuda Dreieck: Duodenum: Kurz – aber oho!
  • Von wegen Leerdarm…: Von Zotten, Krypten und Falten
  • Gelbe Sack Modell: Der enterohepatische Kreislauf aus Sicht des Dünndarms
  • Und noch lange nicht Schluss: Das terminale Ileum

Referent/-in:
Dipl.oec.troph. Christiane Schäfer, Diplom-Oecotrophologin, Allergologie& Gastroenterologie, Schwarzenbek

Leider schon ausgebucht

/

Online

08:00–11:30 Uhr

Kosten: 165,- €

Zurück zur Auswahl

Zurück zur Auswahl