Update Gluten: Glutenfrei für alle – ergibt das Sinn?

Eine Fortbildung für Köche, Küchenleitungen, Beiköch*innen, Küchenhilfen, Servicekräfte

Das Rationalisierungsschema hat ausgedient - der Leitfaden Ernährungstherapie in Klinik und Praxis „LEKuP“ steht für die aktuelle diätetische Küche!

 

Seminarziel:
Alte Zöpfe abschneiden, neue flechten – was ist für die moderne diätetische Küche wichtig?

Viele Patient*innen erwarten heute einen glutenfreien Speiseplan – diese Kostform hat sich zu einem echten Hype entwickelt! Wer benötigt warum tatsächlich komplett glutenfreie Kost und wie gelingt dann die ganz sichere Umsetzung? Welche zusätzlichen Ernährungsprobleme können bei einer Zöliakie noch auftreten, die Sie in Ihrer Küche berücksichtigen müssen?

Das Seminar vermittelt die Grundlagen der Zöliakie sowie die Feinheiten der notwendigen glutenfreien Kostform und vertieft diese anhand von Praxisbeispielen. Außerdem bietet es Hilfestellung für den Umgang mit speziellen Patientenwünschen und – ansprüchen und gibt Sicherheit bei Bestellung, Zubereitung und Deklaration glutenfreier Lebensmittel und Speisen. Auch die sensible Kommunikation mit betroffenen Patient*innen wird thematisiert.

 

Inhalte:

Block 1:

  • Wissensauffrischung zur Grunderkrankung Zöliakie, Abgrenzung zur Gluten-bzw. Weizensensitivität
  • Lebensmittelauswahl, der Markt der glutenfreien Produkte
  • Zubereitungstechniken, besondere Anforderungen an die Küchenhygiene
  • Zusammenstellung von Menüplänen unter Berücksichtigung der Ernährungsempfehlungen der DGE

Block 2:

  • Hausaufgabe (Erstellung eines glutenfreien Wochenplans)

Block 3:

  • Besprechung der Umsetzung der diätetischen Empfehlungen anhand der eingereichten Wochenpläne
  • Klärung noch offener Fragen

Voraussetzung: Sie benötigen einen Rechner,  ideal mit WLAN/LAN Zugang und eine Kamera. Ein Zugang über ein Tablet oder ein Smartphone ist auch möglich. Wir bieten vorab einen Technik-Check an.

Referent/-in:
Ulrike Preuß, Diplom-Oecotrophologin und Hauswirtschafterin, Kiel

Leider schon ausgebucht

/

Online-Seminar, jeweils 3 UE

17:00–19:15 Uhr

Kosten: 144,- € incl. der Schulungsunterlagen (als Download)

Zurück zur Auswahl

Zurück zur Auswahl