Umsetzung der Lebensmittelhygiene in Kitas gemäß Infektionsschutzgesetz und Lebensmittelhygiene-Verordnung (in Kiel)

Kitas sind Orte der Gemeinschaftsverpflegung und unterliegen damit sowohl den Regelungen des Infektionsschutzgesetzes (insbesondere § 43) als auch der Lebensmittelhygiene-Verordnung (EU-Ver­ordnung (EG) Nr. 852/ 2004), die unter anderem auch eine regelmäßige Schulungspflicht beinhalten.

19.03.2018 – 19.03.2018 (14:00 – 15:30 Uhr)

Dipl.oec.troph. Petra Schulze-Lohmann

Kiel

30,- €

Lebensmittelinfektionen sind für die Betroffenen nicht nur unangenehm sondern im schlimmsten Fall sogar lebensbedrohlich. Kinder sind eine besonders empfindliche Zielgruppe. Gerade bei ihnen können Krankheiten, die durch den Verzehr von verdorbenen bzw. mit Mikroorganismen belasteten Lebens­mitteln hervorgerufen werden, besonders schwer verlaufen. Die zunehmende Zahl von Krippenkindern, die zusätzlich vielleicht noch Milch- oder Breinahrung erhalten, verschärft das Problem.

Keime kann man in der Regel leider weder sehen noch riechen oder schmecken. Deshalb ist, unab­hängig vom Verpflegungssystem in Ihrer Kita (frisch gekocht, Warmanlieferung, Regeneration von Tief­kühlware oder Cook&Chill), ein gutes Hygienemanagement extrem wichtig. Vom Einkauf/der Waren­annahme bis zur Abgabe der Speisen an die Kinder darf es an keiner Stelle zu einem unerwünschten Eintrag von Keimen kommen. Nur so können die Kinder gesund bleiben, Eltern der Verpflegung in Ihrer Einrichtung vertrauen und nicht zuletzt Sie als Einrichtung im Fall einer Lebensmittelinfektion in der Lage sein, Ihre Unschuld zu beweisen.

Auffrischungsschulungen zur EU-Lebensmittelhygiene-Verordnung (852/2004) sind jährlich und zum Infektionsschutzgesetz im Zweijahresrhythmus gesetzlich vorgeschrieben. Kitas sind nicht z.B. mit einem Restaurant oder einem Lebensmittelproduzenten vergleichbar. Im Seminar werden deshalb die entscheidenden Anforderungen der Lebensmittelhygiene unter gleichzeitiger Berücksichtigung ernäh­rungsphysiologischer Aspekte erläutert. Außerdem wird Raum für die individuellen Fragen gegeben, die in Ihrem Kita-Alltag auftreten.

Anmeldung


Privatanschrift






Rechnungsanschrift
Rechnung an





Hinweis: Bitte beachten Sie, dass die Angabe des Rechnungsempfängers verbindlich ist. Nach Versand der Rechnung ist keine Änderung mehr möglich.

Datenweitergabe für Fahrgemeinschaften

Sicherheitsfrage Bitte rechnen Sie 5 plus 7.

Allgemeine Informationen und Anmeldebedingungen

Mit dieser Anmeldung erkenne ich die nachfolgenden allgemeinen Anmeldebedingungen der Sektion Schleswig-Holstein der DGE an.

Allgemeine Informationen und Anmeldebedingungen:

Anmeldung
Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung. Für die Anmeldungen gilt die Reihenfolge des Eingangs sowie der Überweisung der Seminargebühr. Bei belegten Seminaren nehmen wir Sie auf eine Warteliste auf; wird ein Platz frei, informieren wir Sie umgehend.
 
Gebühren
Die Seminargebühr beinhaltet Seminarunterlagen und eine Pausenverpflegung (sofern nicht im Programm anders ausgewiesen).
Vor Beginn des Seminares erhalten Sie von der Hauptgeschäftsstelle eine Rechnung. Bitte überweisen Sie danach die Gebühr schnellstmöglich.
 
Rücktrittsbedingungen
Nach der verbindlichen Anmeldung wird bei Rücktritt bis 14 Tage vor Beginn des Seminars in jedem Fall eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 30,00 € fällig. Danach ist die Teilnahmegebühr in voller Höhe zu tragen; die Gebühr wird unabhängig vom Grund der Absage fällig, es sei denn, der Platz kann über die Warteliste vergeben werden.
 
Ausfall einer Veranstaltung/Sonstiges
Sollte die DGE Sektion Schleswig-Holstein eine Veranstaltung absagen müssen, z. B. bei zu geringer Teilnehmerzahl oder aufgrund anderer, von der DGE nicht zu vertretender Gründe, besteht Anspruch auf die volle Rückerstattung der Teilnahmegebühr. Ein Anspruch auf die Durchführung der Veranstaltung besteht nicht. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen. Die DGE übernimmt keinerlei Haftung für Personen- und Sachschäden.

Teilnahmebescheinigungen
Für jede Veranstaltung erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung mit Angabe der Inhalte und Anzahl der Unterrichtseinheiten.

Anreise, Unterkunft und Verpflegung
Für Anreise, ggf. Unterkunft und Verpflegung (wenn nicht anders ausgewiesen) sind die Teilnehmer verantwortlich. Sie erhalten wenige Tage vor der Veranstaltung eine detaillierte Wegbeschreibung. 
 
Haftungsausschluss
Die DGE haftet werder für Personen- noch für Sachschäden auf dem Weg zu und von sowie während der Veranstaltung

Terminliche, inhaltliche und preisliche Änderungen behalten wir uns vor.

Zurück