Möglichkeiten einer nachhaltigeren Gemeinschaftsverpflegung

– von der Kita über die Betriebskantine bis zur Senioreneinrichtung

Gemeinschaftsverpflegung kann einen erheblichen Beitrag zur Nachhaltigkeit leisten: Speisenangebot, energiesparende Geräte, Abfallmanagement und Mitarbeiterführung sind dafür wichtige Stellschrauben. Seit knapp einem Jahr nimmt das Thema in Schleswig-Holstein Fahrt auf und  verschiedene Akteure aus Schleswig-Holstein diskutieren diesbezüglich Handlungsmöglichkeiten, die bei der Veranstaltung

am 21. November 2017, 14-18 Uhr, im Bildungszentrum für Natur, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein in Flintbek  vorgestellt und gemeinsam mit Ihnen diskutiert werden.

 Eingeladen sind

  • Träger aus dem Bereich der Gemeinschaftsverpflegung
  • Verantwortliche und Mitarbeitende in Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegung wie Kitas, Schulen, Betriebskantinen, Senioreneinrichtungen, Krankenhäuser und Rehakliniken, Caterer
  • Berufs- und Fachverbände aus dem Bereich der Nachhaltigkeit
  • Fachgroßhändler
  • Organisationen
  • Zertifizierer

 Die Teilnahme ist kostenfrei.

Den detaillierten Programmablauf und das Anmeldeformular finden Sie unten.

Die Veranstaltung wird durch das Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein unterstützt.

application/pdf 2017-58_Nachhaltige Verpflegung.pdf (316,9 kB)

application/pdf Anmeldung 58-2017.pdf (45,0 kB)

Zurück